Navigation

NTV Podcast: Ja. Nein. Vielleicht. Whistleblower – Petzen sind doof

Foto: imago/allOver-MEV

Verhaltensökonomin Verena Utikal diskutiert mit mir im Rahmen des Podcasts „Ja. Nein. Vielleicht.“ in einer Doppelfolge das Thema Whistleblowing. Die erste Folge handelt von Wikileaks-Gründer Julian Assange und den Erfolgen und Misserfolgen der Enthüllungsplattform. Ich erzähle die Geschichten bekannter Whistleblower wie Chelsea Manning, Howard Wilkinson oder Martin Porwoll. Außerdem erkläre ich den Hintergrund der Entscheidung: „Soll ich petzen oder dicht halten?“ Der Podcast wird fortgesetzt.

 

Einen Link zum Podcast finden Sie hier.